News

17.04.2020 - Vertreten: auch in Krisenzeiten

Der Gewerbeverband setzt sich gerade in Krisenzeiten für das Wohl seiner Mitglieder ein. Das Stadtgewerbe Schweiz fordert deshalb in einem Antrag an den Bundesrat die Öffnung des KMU-Detailhandels.

Im Stadtgewerbe Schweiz schliessen sich die Gewerbeverbände Stadt Zürich, Stadt Bern, Stadt Luzern, Basel Stadt, Winterthur und Umgebung sowie Chur und Aarau zusammen. In einem gemeinsamen Antrag an den Bundesrat kritisieren die Verbände den Entscheid der "Exit"-Pläne bezüglich dem Detailhandel. Die Forderung an den Bundesrat lautet auf Öffnung des KMU-Detailhandels ab dem 26. April unter Einhaltung der gesundheitspolitischen Vorgaben.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Wie die meisten anderen Websites verwenden auch wir Cookies, um Ihre Erfahrung und die Leistung unserer Website zu verbessern. Diese Cookies enthalten keine sensiblen Informationen. Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Cookies auf unserer Website. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.
Einverstanden Nicht Einverstanden