News

16.03.2021 - GVA Generalversammlung 2021

Am Dienstag, 16. März, fand die GVA GV als Live-Sendung statt. Der Not gehorchend musste der Gewerbeverband Aarau in diesem Jahr auf einen geselligen Anlass verzichten und seine Generalversammlung online durchführen. Aus dem professionellen Studio der Firma des Präsidenten Fabian Koch wurde live gesendet. Über 40 Mitglieder nutzten die Gelegenheit, sich persönlich über die Vereinsjahre 2020 und 2021 zu informieren.

Das Ambiente der Generalversammlung war in diesem Jahr nicht wie gewohnt: keine Schützen-Lounge, keine Gäste, kein freudiges Zusammensein unter den Mitgliedern. Dennoch war es dem Vorstand wichtig, in einer Coronakonformen Weise vor die Mitglieder zu treten. So wurde die Generalversammlung aus dem Studio von Präsident Fabian Koch live gesendet. Wenn auch nicht persönlich vor Ort, hatten die Mitglieder dennoch die Möglichkeit, sich über den Live-Chat aktiv in die Versammlung einzubringen und ihre Fragen zu stellen.

Vernetzen
2020 konnten nur wenige physische Anlässe durchgeführt werden. Die Generalversammlung, das Highlight des Vereinsjahres, fand im März 2020 – nur wenige Tage vor dem Lockdown – wie gewohnt mit rund 120 Teilnehmenden
statt. Die Podiumsdiskussion zum Zukunftsraum im August 2020 in der Aeschbachhalle war ebenfalls ein Publikumserfolg. Umso enttäuschender war die Beerdigung des Fusionsprojektes.
Der Vorstand ist zuversichtlich, im Verbandsjahr 2021 den Wert «Vernetzen» wieder vermehrt leben zu können. Der Startschuss fällt im Mai mit einem Golfturnier in Entfelden. Der für das Verbandsleben sehr wichtige gesellschaftliche Teil wird Ende Juni im Form eines Sommerfestes nachgeholt und zu den anstehenden Stadtratswahlen ist ein Politstamm geplant. Alle geplanten Anlässe sind unter www.gewerbe-aarau.ch/event aufgeführt.

Vermitteln
Der Vorstand bemühte sich im vergangenen Jahr mit verschiedenen Massnahmen, die gebeutelten Unternehmen zu unterstützen. So baute der Verband im April innert kürzester Zeit die Online-Plattform Support Gewerbe Aarau auf. Im Dezember folgte eine Sensibilisierungskampagne für die Bevölkerung, die dazu aufforderte, solidarisch zu handeln und das lokale Gewerbe zu unterstützen. Diese Aktion wurde gemeinsam mit den Gewerbevereinen der umliegenden Gemeinden lanciert.

Vertreten
Aufgrund der Pandemielage fokussierte sich der Vorstand im vergangenen Jahr auf die Vertretung des lokalen Gewerbes. So war er aktiv in der gewerblichen Städteplattform, in der sich die Präsidentinnen und Präsidenten der städtischen Gewerbeverbände der Schweiz austauschen. Auch engagierte sich der Vorstand für die Neuorganisation der Standortförderung Aarau und nahm Einsitz im neu gegründeten Stiftungsrat. Ein weiteres aktuelles Anliegen betrifft die städtischen Submissionen. Der Vorstand will eine bessere Ausgangslage für regionale Unternehmen erwirken. Die Aktivitäten in den unterschiedlichsten wirtschaftlichen und politischen Gremien zum Wohl des Gewerbes werden auch im neuen Verbandsjahr aktiv verfolgt.

Am Schluss der GV verabschiedete Fabian Koch das Vorstandsmitglied Marcel Wernli. Marcel engagierte sich während acht Jahren aktiv im Vorstand und wird am Sommerfest nachträglich gebührend verabschiedet. Seine Nachfolge tritt Yanik Hochuli an. Er wurde bereits an der letzten GV gewählt.

Die Abstimmung fand passend zur Online-Generalversammlung ebenfalls digital statt. Alle Anträge wurden von den Teilnehmenden angenommen.

Wie die meisten anderen Websites verwenden auch wir Cookies, um Ihre Erfahrung und die Leistung unserer Website zu verbessern. Diese Cookies enthalten keine sensiblen Informationen. Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Cookies auf unserer Website. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.
Einverstanden Nicht Einverstanden